Bogenbau-Kurse 2017

BOGENBAUKURS EINSTEIGER

max 7 Teilnehmer

 

275.- €


2. - 4. Februar, 2. - 4. März,

Hier fertigt ihr einen Engl. Langbogen oder einen Flachbogen aus einem vorgesägten Hickoryrohling.

Wir starten am Freitagnachmittag, tasten uns langsam an die äussere Form des Bogens heran. Nach dem Abendessen lernt ihr, wie ihr eine Sehne für euren Bogen dreht.  Am Samstagmorgen  arbeiten wir an den Wurfarmen weiter, reduzieren die Dicke und geben ihnen die endgültige Form. Zwischendurch überprüfen wir im Bodentiller immer wieder, ob der Bogen sich schon gleichmässig biegt und wo noch Korrekturen notwendig sind.  Nebenbei fertigen wir unsere Pfeile, befiedern  Sie. Bis zum Abendessen um 18.30 Uhr sollten alle Bögen soweit sein, dass die fertige Sehne aufgespannt werden kann.  Danach erhalten eure Pfeile noch eine Garnwicklung am Ansatz der  Federn, um Verletzungen der Hand vorzubeugen. Am Sonntagmorgen steht dann der Feintiller an. An der Tillerwand überprüfen wir, wo noch letzte steife Stellen und Unregelmässigkeiten sind und nähern uns langsam dem  angestrebten Zuggewicht. Danach wird der Bogen geschliffen und geölt, Die Sehne erhält noch eine Mittelwicklung und einen Nockpunkt. Das kann sich bis nach dem Mittagessen hinziehen.  Zum Abschluss erhaltet ihr noch eine Einweisung ins Bogenschiessen und wir lassen im Hof noch ein paar Pfeile fliegen.

Bogenbaukurs Fortgeschrittene

max 5 Teilnehmer

 

375.-

Termine auf Anfrage

da in der Regel nicht genug Teilnehmer für einen Fortgeschrittenen-Kurs zusammen kommen, biete ich auch gemischte Kurse an. Dann nehme ich weniger Einsteiger an und nehme 1-2 Fortgeschrittene dazu. 

z.B. 3 Einsteiger + 2 Fortgeschrittene

Der Kurs beinhaltet den Bau eines Langbogens oder Flachbogens aus einem Stück gespaltenen Holzes (Stave) einschließlich Freilegen des optimalen Jahresringes. Als Hölzer stehen Esche, Osage,  Ulme und Robinie zur Verfügung. Zudem kann als Verstärkung des Bogenrückens ein Backing aus Leinen oder Rohhaut aufgebracht werden. 

Bogenbaukurs "Eibe special"

max 3 Teilnehmer

 

475.- €

Termine nur auf Anfrage

In diesem Kurs arbeiten Sie mit dem „Bogenholz der Königsklasse“. Wer es sich zutraut, kann in diesem Kurs einen Englischen Langbogen aus einem der edelsten Bogenhölzer, der Eibe bauen. Möglich ist auch der Bau eines Flachbogens aus Eibe oder Osage mit Sehnenbelag.

 

 

 

 

 


"Man kann den Menschen nichts beibringen. Man kann Ihnen nur helfen, es in sich selbst zu entdecken."

Entdecken Sie den Bogenbauer in sich und lernen Sie, ihren Bogen in einem rohen Stück Holz zu sehen. Erleben Sie, wie ihr Traumbogen sich unter ihren Händen aus dem Holz befreit. Gestalten Sie selbst die Form ihres Bogens, um mit „gespannten“ Sinnen der Faszination des Bogenschiessens zu erliegen. Und fühlen Sie die Energie ihres Bogens, wenn Sie am Ende des Seminars ihre Pfeile fliegen lassen.


In einer kleinen Gruppe erarbeiten Sie sich die Fertigkeit, aus dem lebendigen Werkstoff Holz, der immer wieder neu erfühlt werden will, einen Bogen zu formen. Kommen Sie in kleiner Gruppe ins Gespräch und tauschen Sie sich aus über die immer noch lebendige Faszination einer der ältesten Waffen der Menschheit. Bisherige Kursteilnehmer schätzen meine lebendige Art, über Geschichte, Tradition und Hintergründe des traditionellen Bogenbaus und Bogenschiessens zu erzählen.